Exklusiver Vib Ribbon Controller

Das kuriose Musikspiel Vib Ribbon gehört zu meinen absoluten Lieblingsspielen auf der Playstation. Der Spieler steuert einen Hasen, der in einer spartanischen vektorisierten Landschaft zum Beat der Musik durch Loopings, über Löcher oder durch Stacheln seinen Weg sucht. Dabei darf auch eigene Musik eingelegt werden, zu der dann der Level generiert wird. Gesteuert wird alles lediglich über vier Button und genau hier kommt meine kleine Bastelarbeit ins Spiel. Da der Großteil des normalen Playstationpads ungenutzt bleibt, habe ich die Funktionen meines Controllers auf die vier Tasten herunter gebrochen. Gefertigt habe ich das kompakte Gerät aus einer alten Schatulle eines Rasierapparates, vier Tasten eines Dreamcast-Sticks und einem ausrangierten PS1-Pad. Außer Vib Ribbon lässt sich zwar sonst nichts damit spielen, aber alleine dafür hat sich die Arbeit schon gelohnt! :-)

Vib Ribbon Controller


8 Antworten auf „Exklusiver Vib Ribbon Controller“


  1. 1 Beurkeek 01. November 2012 um 15:38 Uhr

    Großartig! Obgleich dieses Spiel zweifellos besondere Zuwendung verdient, ist es doch bemerkenswert, dass du einen solchen Aufwand für die Anfertigung eines Spezialcontrollers betrieben hast. Idee und Umsetzung gefallen mir sehr, wenn ich es mir auch zunächst verwirrend vorstelle, unbeschriftete Knöpfe zu bedienen.

    Nun hätte ich doch glatt Lust, mich mal wieder an den einen oder anderen Song zu wagen. Die groteske Levelarchitektur von Aereogrammes „The Unravelling“ lässt jedes Mal binnen Sekunden meine Finger qualmen.

  2. 2 pixelkitsch 01. November 2012 um 15:51 Uhr

    Ja, das mit der Beschriftung hatte ich im Kopf, jedoch bin ich doch zu dem Schluss gekommen, dass es in Ordnung ist, diese weg zulassen. Hätte ich die Tasten mit L1, R1, X und Unten benannt, hätte man als Spielunkundiger eh nicht gewusst, wofür welche Taste ist und so muss man halt ein wenig ausprobieren, kann sich jedoch vollkommen losgelöst von verwirrenden Zeichen auf dem Controller den verwirrenden Zeichen auf dem Screen widmen! :-D

    Freut mich übrigens, wenn dir das Ergebnis gefällt und du offenbar auch das Spiel zu schätzen weißt!

  3. 3 Scoreville 01. November 2012 um 20:04 Uhr

    Na, das nenne ich mal eine tolle Bastelarbeit zu einem großartigen Game für PS1! ^^
    Bin auch im Besitz dieses Games. Eines, das grafisch mal richtig aus der Masse rausstach, jedoch nicht die verdienten Lorbeeren bekommen hat. Zum Glück wissen wir Vib Ribbon zu schätzen.

  4. 4 Henk 01. November 2012 um 20:12 Uhr

    ich kenne das Spiel nicht (Asche auf mein Haupt ),aber ich finde es extrem genial sich für ein Spiel das man liebt einen speziellen Controller zu basteln! ich bin ja nicht so ein toller Bastler, sonst hätte ich mit gerne mal für das eine oder andere Game ein Controller gebastelt.

  5. 5 Pappnase 02. November 2012 um 14:39 Uhr

    wie, das Gehäuse ist nicht aus Bügelperlen?
    Shame on you!

    Gnaa, trotzdem ein Lob an dich! Du kreativer Kopf, du ;)

  6. 6 pixelkitsch 02. November 2012 um 15:29 Uhr

    @Scoreville: Cool, danke, freut mich, dass dir diese Plastk gewordene Huldigung an das Game gefällt! :-D

    @Henk: Glaub mir, ich habe es auch nicht so sehr mit dem Basteln, aber hier habe ich einfach echt Bock drauf gehabt! Das Spiel solltest du dir echt mal anschauen, lohnt sich wirklich, einen Blick zu riskieren!

    @Pupsnase: Bügelperlen waren aus, der Schlafanzug aus Perlen war dann doch Materialintensiver als gedacht! :-P

  7. 7 Jan 05. November 2012 um 10:36 Uhr

    Geiler DIY Controller! Grün & Schwarz finde ich immer Bombe und das Game ist sowieso ein Classic.

    Hatte ich damals immer mit meiner Ex gezockt. Auf volle Lautstärke bis sich der Nachbar beschwert hatte …. hätten wir vielleicht auch nicht nachts zocken sollen :) )

  8. 8 pixelkitsch 05. November 2012 um 11:16 Uhr

    Hehe, ja der originale Soundtrack war auch schon cool, je nachdem welche eigene Mucke man rein haut, bockt es sogar noch mehr! :-D

    Freut mich, dass dir die Farbkombi gefällt, finde auch, dass dieses Schwarz/Grün immer gut geht! :-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.