Ein Traum in Braun

Als Kind hat man viele Träume, dass das Aufbauen einer eigenen Spielhalle heutzutage noch dazu gehört, hätte ich nie gedacht. Der neunjährige Caine Monroy hat aber für seinen Teil diesen Traum wahr werden lassen und im Eingangsbereich des Geschäftes seines Vaters eine knuffige kleine Arcade aufgebaut. Alle Geräte sind aus Karton und mit teils liebevollen Ideen aufgepimpt. Ein Dokumentarfilmer hat mit diesem Video einen wahren Hype um den Bub kreiert und sammelt aktuell Geld für die Schulbildung des Heranwachsenden. Schaut doch mal in das Filmchen und auf der Webseite vorbei, das Projekt ist echt geil! :-)


2 Antworten auf „Ein Traum in Braun“


  1. 1 AwaitingRain 30. April 2012 um 22:49 Uhr

    „I used to like Hot Wheels….when I was little“ :D
    Eine wirklich schöne Geschichte :-) Schön zu sehen, dass es noch solche kreativen Kinder gibt ^^

  2. 2 pixelkitsch 01. Mai 2012 um 5:56 Uhr

    definitiv! …und die wörter kreativität und videospiele kann man ja nicht gerade oft in einem satz benutzen! ;-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.