PIXELKITSCH Hausbesuch vol.2

In der Rubrik Hausbesuch stelle ich euch zukünftig spannende private Retrosammlungen vor. In Videoform findet Ihr Einblicke in die Sammlungen und erhaltet Hintergrundinformationen durch aufschlussreiche Interviews.

Hausbesuch-emblem

PIXELKITSCH Hausbesuch #2: 15 Konsolen & 650 Spiele aus Fernost!

Im zweiten Teil der PIXELKITSCH-Reihe „Hausbesuch“, statten wir einem Archivar mit ganz speziellem Sammelgebiet einen Besuch ab. In dieser privaten Sammlung liegt der Schwerpunkt ganz klar auf Japan- und PC-ENGINE-Spielen. Vor allem Shooter finden sich hier gleich hundertfach und darunter verbergen sich nicht nur die üblichen standarts, sondern auch ein paar seltenere Stücke. Neben dem Gerät aus dem Hause HUDSON ist vor allem das MEGA DRIVE sehr schön präsentiert und bekommt auch noch Gesellschaft durch das seltene AMSTRAD GX 4000!

Die Sammlung ist auf jeden Fall einen genaueren Blick wert, schaut doch also mal in den kleinen Bericht und das dazugehörige Video! :-)


Die private Sammlung von Michael ist weniger Archiv, sondern viel mehr ein wirklich spielbarer, aber dennoch größtenteils original verpackter Jugendtraum. Rund 650 Spiele vor allem mit japanischer Ländernorm dürfen auf HD-TV, Röhrenfernseher und Monitor gezockt werden. Dennoch ist alles in einem sehr gepflegten Zustand und wird teilweise noch in zusätzlichen Folien zur Konservierung aufbewahrt. Da könnte sich der ein oder andere Archivar (ich selber eingeschlossen) mal eine Scheibe von abschneiden! ;-)

Alleine für die kleinste Konsole der Welt finden sich hier 180 Spiele, zudem sehr gepflegte NES-Perlen und einige echte Highlights für das SUPER NINTENDO. Der fiebrige Zockerwahn begann für Michael übrigens bereits 1990 mit dem COMMODORE PLUS/4, welcher heute wirklich als Retro zu bezeichnen ist!

hausbesuchfoto-micha


9 Antworten auf „PIXELKITSCH Hausbesuch vol.2“


  1. 1 Pixelnerd 15. März 2012 um 15:11 Uhr

    Die NES-Sammlung schaut wirklich sehr schön aus. Da werde ich gleich neidisch! :)

  2. 2 pixelkitsch 15. März 2012 um 18:16 Uhr

    hehe, ja, die verpackungen beim michael sind wirklich super erhalten und da sind wirklich ein paar echt schätzchen bei! :-)

  3. 3 AwaitingRain 15. März 2012 um 20:50 Uhr

    Das ist wirklich eine beeindruckende Sammlung. Da darf eine Manekineko natürlich auch nicht fehlen :D Ich find es schade, dass viele Verkäufer bei eBay nicht mehr ehrlich sind, was den Zustand der Verpackung angeht, aber in dieser Sammlung sehen die Cartonagen wirklich noch toll aus.

    Durch diese Hausbesuch-Videos bekomme ich immer Lust, meine kleine Mini-Sammlung auszubauen :D

  4. 4 AwaitingRain 15. März 2012 um 21:37 Uhr

    Ich meine natürlich die Kartons nicht die Kartonagen ^^

  5. 5 pixelkitsch 16. März 2012 um 10:30 Uhr

    ja, an schön erhaltenen verpackungen kann man sich schon erfreuen! :-)

    das mit den ebay-händlern ist oftmals aber auch der unwissenheit geschuldet, in der regel läuft es damit doch recht gut, so zumindest meine erfahrung! :-D

  6. 6 AwaitingRain 17. März 2012 um 17:11 Uhr

    Ok, mittlerweile habe ich auch gelernt, dass OVP nicht unbedingt heißt, dass die Kartonagen auch noch dabei sind :D Jedenfalls nicht bei eBay ^^

  7. 7 pixelkitsch 18. März 2012 um 10:40 Uhr

    ovp heißt bei vielen händlern vor allem, dass sie durchaus auch die verpackung als versandkarton benutzen! ;-)

  8. 8 Jan 19. März 2012 um 10:37 Uhr

    Einfach Nice, deine Hausbesuche! Ich finde das Format so geil, dass jede Folge ruhig eine Stunde gehen könnte :)

  9. 9 pixelkitsch 19. März 2012 um 11:19 Uhr

    hehe, das wäre wohl etwas heavy, aber besten dank, freut mich, wenn du an den sammlungen deine freude hast! :-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.