Archiv für Januar 2012

Neuer chippy Tune: eight bit yeah

Im letzten Video der Retrobörse im holländischen Deurne hatte ich mal wieder einen kleinen Track von mir verwurstet und wurde gefragt, ob ich diesen zum Download bereitstellen würde. Natrülich lasse ich mich da nicht zweimal bitten und schenke euch heute als Ausgleich für das miese Wetter den Track EIGHT BIT YEAH! :-D

Viel Spaß mit dem Ding und wer mag, schenkt den Track direkt noch seinen Freunden! ;-)

BARTO eight bit yeah by BARTOTAINMENT

flavour flav illustration

Eine Schatztruhe für Nerds

Über das CIRCUIT-BOARD, ein wirklich schönes Forum für Retroaktive Zocker und Sammler habe ich ja an anderer Stelle schon einmal berichtet. Das es einen aber immer wieder an sich fesselt, ist vor allem der Initiatve seiner umtriebigen Mitglieder geschuldet und so habe ich auch bei einer weiteren kleinen Community-Aktion teilgenommen. Es handelt sich dabei um die so genannte Mystery-Zockerkiste, ein zehn Kilo schwerer Karton voller Gaming-Utensilien, Spielen und Literatur. Die Kiste wird quer durch Deutschland geschickt und jeder nimmt sich raus, was er gebrauchen kann, packt dafür aber auch gleichwertigen Kram wieder rein!

Jetzt war die Kiste auch endlich bei mir in Düsseldorf und ich habe ordentlich zugelangt und einiges an Stuff wieder hinein gepackt, nach dem Klick seht Ihr meine üppige Ausbeute! Schaut doch mal im CB vorbei, eventuell ist das für den einen oder anderen hier ja auch interessant! :-D

zockkiste1
(mehr…)

PIXELKITSCH RETROFLASH 72

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

NEWSFLASH-EMBLEM

Youtube-Videos anderer Sammler oder Zocker verirren sich ja nicht allzu oft auf PIXELKITSCH. Dieses Video fand ich aber so liebevoll und authentisch gemacht, dass ich es an dieser Stelle teilen möchte! Alex aka SANDER teilt hier seine Erinnerungen an frühkindliche Erfahrungen mit Videospielen und das Erleben seiner Jugend im Zockfieber. Sehr sehenswert und nachvollziehbar, deswegen definitiv mal reinschauen! :-D

Retrobörse in Holland – das Fazit

Das war sie also, die holländische Retrobörse in Deurne. Ein riesiges Angebot verteilt auf vier Räume. In erster Linie gabe es europäische Spiele und Konsolen, vor allem der einkauswütige NINTENDO-Fan konnte aus dem Vollen schöpfen! In erster Linie wurde natürlich Niederländisch gesprochen, an einigen Ständen konnte man jedoch auch bekannte Gesichter deutscher Händler und Sammler erspähen. Preislich gab es zwar einige Schapper aufzuspüren, insgesamt schien unserer Retroreisegruppe das Preisniveau jedoch recht zu sein.

Neben dem Einkaufs- wurde auch der Zocktrieb befriedigt, ein Raum mit diversen Automaten lud zum ausgiebigen Daddeln ein und an der Bar wurden erwartungsgemäß Erfrischungsgetränke gereicht. Gerade für Gäste aus NRW war die Börse aufgrund der kurzen Anreise spannend und lohnenswert, hoffen wir mal, dass dies nicht die letzte Börse in Deurne gewesen ist! :-)

Retrobörse in Holland

Es ist für einige Leser sicherlich zu weit entfernt, aber vor allem Zocker aus Nordrhein-Westfalen sollten mal drüber nachdenken, am kommenden Sonntag eine kleine Reise in die schönen Niederlande zu unternehmen. Bei unseren europäischen Nachbarn in der Stadt Deurne findet nämlich eine vielversprechende Retrobörse mit mehr als 150 Händler-Tischen statt. Mit läppischen zwei Euro ist der Eintritt extrem günstig und der Zeitrahmen von 10 bis 16 Uhr für ausgiebiges Retroshopping großzügig genug gesteckt. :-)

Ort: Den Draai, Blasiusstraat 2, 5754 AV, Deurne
Termin: 15. Januar 2012, 10 bis 16 Uhr
Eintritt: 2 Euro

Hier zur Einstimmung mal wieder das Video der letzten Retrobörse in Bochum ;-)