PIXELKITSCH im GRAFIK-magazin

es ist zwar lediglich ein recycling von illustrationen, die ich bereits für andere projekte angefertigt hatte, aber dennoch habe ich mich über die anfrage aus england sehr gefreut. im britischen magazin GRAFIK sind jetzt zwei illustrationen von mir für einen bericht über videospiele seitenfüllend genutzt worden und gestern erhielt ich mein belegexemplar. ich habe mich sehr gefreut, die beiden illus nochmal sinnvoll in diesem magazin untergebracht zu haben! :-)

herzlichen dank also an das sehenswerte GRAFIK-magazin! :-D

GRAFIK MAGAZIN illustration
GRAFIK MAGAZIN illustration


13 Antworten auf „PIXELKITSCH im GRAFIK-magazin“


  1. 1 Holle 23. Februar 2011 um 9:17 Uhr

    „lediglich ein recycling von illustrationen“

    Alter, wie geil ist es denn, Illustrationen von dir in englischen Magazinen zu finden??? Das Magazin ist wohl in Deutscland nur schwer zu bekomen, aber vielleicht klaptt´s ja bald mit der hiesigen Presse!?

  2. 2 Chris 23. Februar 2011 um 11:21 Uhr

    Geile Sache.
    Ich find die überschrift „Game Status: Critical“ auch sehr passend dazu. Glückwunsch.

  3. 3 Der Sammler 23. Februar 2011 um 12:51 Uhr

    Da sag ich mal als Design-Kollege: Glückwunsch!

  4. 4 dän 23. Februar 2011 um 13:45 Uhr

    sehr cool, glückwunsch!

  5. 5 Pappnase 23. Februar 2011 um 16:08 Uhr

    wow, das ist ja echt cool, glückwunsch!

    bring die ausgabe zur naechsten „GPP“ mal mit ;)

  6. 6 pixelkitsch 23. Februar 2011 um 17:04 Uhr

    ach, danke euch allen herzlichst, dass ihr euch für mich mit freut!!! :-D

  7. 7 Pappnase 24. Februar 2011 um 10:25 Uhr

    was mir grade auf den zwei fots auffällt:
    das magazin hat sehr nett die ersten buchstaben kalligrafiert ;)
    tetris, gta, wolfenstein ;)

  8. 8 pixelkitsch 24. Februar 2011 um 12:07 Uhr

    jep, fand ich auch ganz cool! :-)

  9. 9 Retrozocker 25. Februar 2011 um 17:37 Uhr

    Gratulation, das freut mich für dich! Sind dir aber auch gut gelungen

  10. 10 Jonas 25. Februar 2011 um 18:33 Uhr

    Oh, das ist schön, vielleicht gar nicht so sehr, dass Du es in ein englisches Blatt geschafft hast, sondern viel mehr die Illustrationen. Finde Pacmans ‚Trip‘ sehr, sehr gelunden – großartige Arbeit :)

    Grüße

  11. 11 pixelkitsch 26. Februar 2011 um 10:30 Uhr

    besten dank jonas!

    hier gibt es die illustration auch nochmal besser anzuschauen:

    http://pixelkitsch.blogsport.de/2010/11/21/unnuetzes-videospielwissen-vol-23/

    :-)

  12. 12 joy 26. Februar 2011 um 11:48 Uhr

    seeehr chic!

  13. 13 Jonas 26. Februar 2011 um 16:55 Uhr

    Oh, danke, habe mir das Bild gleich mal auf den Desktop geworfen, sonst verliere ich es bloß aus den Augen. Sehr schön :)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.