UNNÜTZES VIDEOSPIELWISSEN vol.24

es gibt dinge, die braucht man nicht zu wissen, schaden aber auch nicht, wenn man sie mit sich rumträgt. an dieser stelle gibt es jetzt immer wieder mal videospielwissen, das niemand braucht!

FAKT-EMBLEM

in der japanischen fassung des NES-klassikers ICE CLIMBER aus dem jahre 1984 muss man in der rolle der eskimos PEPE und NANA mit einem hammer seerobben erschlagen. aus gründen der bedenklich in bezug auf tierschützer, wurden die robben in den westlichen versionen gegen knuffige yetis ausgetauscht! diese müssen zwar immer noch mit einem hammer zu klump gehämmert werden, aber ausgestorben sind die ja ohnehin schon vor langer zeit! ;-)

ICE CLIMBER illu


7 Antworten auf „UNNÜTZES VIDEOSPIELWISSEN vol.24“


  1. 1 Pappnase 28. November 2010 um 13:58 Uhr

    da sitzt manzuhause und spielt dieses knuddelige spiel, was man auch seine kinder spielen lässt (statt contra etc :D )…

    und die jap-version ist fast wie splatterhouse!
    plus ein dicker spucker ins gesicht von greenpeace!
    mit schön vielen blut-pixeln und eingedrückten köpfen!

    ich bin baff!

  2. 2 pixelkitsch 28. November 2010 um 14:10 Uhr

    hehe, ja, das ist schon übel! :-D

    …aber bei mario trampelt man schildkröten auf dem rücken rum und tötet fische indem man sie abfackelt, das ist ja auch nicht viel humaner! ;-)

  3. 3 SQX 28. November 2010 um 17:25 Uhr

    Mit dem Fell von Yetis kann man sowieso viel wärmere Mäntel anfertigen. ;)

  4. 4 pixelkitsch 28. November 2010 um 17:44 Uhr

    ja, aber die helme aus gebürsteten robbenschädeln sind modisch einfach nicht zu toppen! ;-)

  5. 5 Pappnase 28. November 2010 um 22:04 Uhr

    videospiele sind einfach teufelszeug
    und für den niedergang der zivilisation verantwortlich!

  6. 6 pixelkitsch 29. November 2010 um 18:38 Uhr

    das habe ich mir schon lange gedacht! ;-)

  1. 1 10 DINGE, DIE ICH AN GAMING HASSE UND LIEBE vol.2 « PIXELKITSCH Pingback am 02. März 2011 um 16:04 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.