multiplayer madness

videospieler gelten in der öffentlichkeit oftmals als realitätsfern und eigenbrötlerisch. das mag im einzelnen vielleicht stimmen, in meinem fall trifft aber nur der erstgenannte punkt zu!

in folgendem kleinen video und dem dazu gehörigem beitrag stelle ich euch ein paar meiner lieblings multiplayer-games vor. das ganze ist natürlich sehr subjektiv und deswegen würde ich mich freuen, wenn ihr mal postet, was eure persönlichen „gesellschaftsspiele“ sind!? :-D


meine persönlichen multiplayer-highlights:

1. saturn bomberman SEGA SATURN 10 spieler
2. donkey konga 1 & 2 GAME CUBE 4 spieler
3. mario kart GAME CUBE 4 spieler
4. street racer SEGA SATURN 8 spieler
5. world cup soccer NES 4 spieler
6. new super mario bros Wii 4 spieler
7. micro machines ´96 MEGA DRIVE 4 spieler

diese kleine liste kann sich in reihenfolge und titelauswahl stetig ändern, bei bedarf wird sie noch editiert!

und was sind eure tipps für gepflegte multiplayer sessions? :-)


7 Antworten auf „multiplayer madness“


  1. 1 SQX 27. April 2010 um 10:18 Uhr

    Von Ego-Shootern auf Konsolen bin ich nicht so begeistert. Die Steuerung, im Gegensatz zu einem PC, ist einfach grauenhaft. Im Multiplayer kann man durch den Splitscreen zudem sehen was der Gegner so treibt, was gerade bei Shootern doch sehr störend ist.

    Mario Kart (Ballongs abschiessen) ist schon zu empfehlen, da sollten es dann aber auch die möglichen vier Spieler sein, damit ordentlich Spaß aufkommt. Auf dem SNES hats noch mehr Spaß gemacht, da aber eben leider nur zu zweit.

    Auch die Mario-Party Reihe ist im Multiplayer-Bereich sicherlich erwähnenswert.

  2. 2 pixelkitsch 27. April 2010 um 15:26 Uhr

    bin da auch nicht so der fan von, aber ich steh im allgmeneinen nicht so auf ego-shooter…

    mario-kart ist auf jeden fall system-übergreifend sehr empfehlenswert, mir persönlich gefällt aber die gamecube-variante am besten.

    mario party finde ich eher zweischneidig, ist unterhaltsam wenn man zu viert spielt, aber mit mehr leuten und zuschauern nervts, weil man zu oft leerlauf hat!

    ganz nett ist übrigens auch noch tetris im vier-spieler-modus auf PS 2!

  3. 3 urbot 27. April 2010 um 22:37 Uhr

    hey:) DonkeyKonga forever:) mit vielleicht mal ein paar Musiktitel updates…

    Habe einen Wii Mario Leveleditor entdeckt, wens interessiert:

    http://github.com/blog/638-github-rebase-41

  4. 4 dän 29. April 2010 um 22:25 Uhr

    goldeneye. no radar. stack. license to kill. rockets. 100.000 mal. beste. ich glaube, wir haben damals 2 Jahre nix anderes mehr gespielt.
    donkey konga hab ich auch noch hier rumliegen, gute nummer. steh aber eher auf ddr.
    hatte bis jetzt noch nie einen saturn, hab super bomberman 3
    noch auf dem snes.
    ich halte mario kart wii für den besten teil, mario kart 64 meiner Meinung über die Jahre etwas Staub angesetzt.
    ich persönlich feier auch alle street fighter versionen, am liebsten noch mit arcade stick auf dem dreamcast. aber das ist ja nicht wirklich multiplayer.

  5. 5 Minrod 02. Mai 2010 um 7:37 Uhr

    Was mir noch einfällt sind „Puzzle & Action: Ichidant-R“ – Ein bunter Haufen exotischer und lustiger Mini-Spiele – und für Rollenspieler „Secret of Mana“ – hier darf man ein episches Action-Abenteuer zu dritt erleben.

  1. 1 multiplayer madness « PIXELKITSCH Pingback am 26. April 2010 um 17:45 Uhr
  2. 2 PIXELKITSCH#3: MULTIPLAYER MADNESS Pingback am 16. Mai 2011 um 13:39 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.