Archiv für April 2010

PIXELKITSCH-PRESSESPIEGEL vol.1

als freund des gedruckten wortes und anhänger klassischer videospiele-gazetten, freue ich mich, euch an dieser stelle regelmäßig einblicke in presseerzeugnisse vergangener tage bieten zu können. zeitschriften und bücher zum thema videospiele sollen hier nun häufiger beleuchtet werden.

papier-emblem

in der ersten ausgabe dieser neuen rubrik widmen wir uns auch einer ersten ausgabe eines magazins, in diesem fall der MAN!AC. das traditionsreiche magazin feiert am heutigen tage, dem 30.April 2010 das erscheinen der 200. ausgabe. mittlerweile trägt es zwar den namen M! GAMES, stellt aber das dienstälteste videospiele-fachmagazin am deutschen markt dar und soll mit diesem kleinen video und dem kompletten beitrag gehuldigt werden!


(mehr…)

multiplayer madness

videospieler gelten in der öffentlichkeit oftmals als realitätsfern und eigenbrötlerisch. das mag im einzelnen vielleicht stimmen, in meinem fall trifft aber nur der erstgenannte punkt zu!

in folgendem kleinen video und dem dazu gehörigem beitrag stelle ich euch ein paar meiner lieblings multiplayer-games vor. das ganze ist natürlich sehr subjektiv und deswegen würde ich mich freuen, wenn ihr mal postet, was eure persönlichen „gesellschaftsspiele“ sind!? :-D


(mehr…)

UNNÜTZES VIDEOSPIELWISSEN vol.8

es gibt dinge, die braucht man nicht zu wissen, schaden aber auch nicht, wenn man sie mit sich rumträgt. an dieser stelle gibt es jetzt immer wieder mal videospielwissen, das niemand braucht!

FAKT-EMBLEM

das einzige aus deutschland stammende videospielgerät (von unzähligen PONG-geräten mal abgesehen) ist das technisch bescheidene INTERTON VC 4000. im jahre 1978 erschienen und vom hörgerätehersteller INTERTON entwickelt, bot das gerät mono-sound und vierfarb-grafik und war damit sowohl technisch als auch vom umfang her der software-bibliothek des ATARI VCS 2600 hoffnungslos unterlegen. heute produziert die firma INTERTON übrigens wieder hörgeräte :-D

noch mehr infos zu dem gerät gibt es auf der fansite VC4000.

PIXELKITSCH

NATHAN BARNATT

der leitspruch „freude am nerdtum“ könnte zu ihm passen, wie zu kaum einem anderen comedian, der amerikaner NATHAN BARNATT. neben diversen kurzauftritten und werbespots, die sein schiefes gesicht ins rechte licht rücken, findet sich auf seinem youtube-account großartiges material unter der reihe TALKING CLASSICS. hier schlüpft er in die rolle des hängengebliebenen nerds KEITH APICARY, der auf infantile weise seine passion auslebt und dabei oft nur kanpp am guten geschmack vorbeischrammt!

ganz großes kino und im kompletten beitrag ausgiebig zu begutachten!

TALKING CLASSICS – SONIC VERSUS MARIO

(mehr…)

gewalt und videospiele

für eine artikelserie zum thema gewalt und videospiele ist untenstehende illustration entstanden. den kompletten ersten teil des artikels findet ihr auf GAMGEA, ein häufiges reinschauen wird sich sicherlich lohnen, da das thema umfassend durch den talentierten autor DAVID NOLTE aufgeschlüsselt werden soll!

PIXELKITSCH